MADAMA BUTTERLY. Puccini

MUSIKALISCHE LEITUNG Martin Hoff
BÜHNENina von Essen
DRAMATURGIEMark Schachtsiek
KOSTÜMJulia Rösler
LICHTJörg Hammerschmidt
CHORFabian Wöhrle
VIDEOMartin Baumgartner
MIT:Jana Havranová
Sayaka Shigeshima
Timothy Richards
Alik Abdukayumov
Frieder Aurich
Caterina Maie
Staatskapelle Weimar
Chang-Hoon Lee
Jong-Yae Moon
Sebastian Campione
Alexander Günther
Jong-Kwueol Lee
Andreas Koch
Statisterie des DNT Weimar

„ Bravi! Eine ‚Butterfly‘ auf solchem Niveau wird sich im weiten Umkreis kaum finden. (…) Der emotionalen Übermacht der Musik begegnet die Regisseurin mit der hinzugefügten Reflexionsebene, und sie gesteht in ästhetisierten Bildern, was wahrhaftig aus der Partitur tönt. (…) Höckmayr ist es, unter Rückgriff auf frühe Fassungen der Oper, gelungen, eine alte Geschichte neu auszudeuten. (…) ‚Madama Butterfly‘, die Tragödie von Pinkerton und Cio-Cio San, ist in dieser DNT-Produktion kein exotisches Märchen. Sie gibt uns auf, all unsere Vorurteile, Klischees und Konventionen in Frage zu stellen – für das einzige, das in unserem Leben wirklich zählt. So muss man dieses Spiel zweier großer, einsamer Liebender miterlebt und -empfunden haben.“

Thüringische Landeszeitung/Thüringer Allgemeine, Wolfgang Hirsch / 24.06.13 

„Die Darsteller und alle anderen Mitwirkenden fügen sich sehr gut in die Regiearbeit ein, die man als gelungen bezeichnen muss und die zur intellektuellen Auseinandersetzung mit dem Stück anregt.“

Der Neue Merker, Christoph Karner, 23.6.2013